Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe
Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe, Viersen
  • Krankenpflegeschule
  • agp-viersen_2
  • Akademie fuer Pflegeberufe
  • Berufsausbildungen Pflegedienst
  • agp-viersen
  • Pflegeberufe Ausbildung
  • agp-viersen_3
  • Pflegeassitenzausbildung
  • Gesundheits und Pflegeberufe

Die  Ausbildung: Pflegefachmann / Pflegefachfrau

an der AGP Viersen GmbH

 

Die Pflegeausbildung wurde 2020 neu geordnet.

Die Ausbildungen in der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege wurden zusammengelegt.

 

Die Auszubildenden absolvieren nun in den ersten zwei Jahren eine gemeinsame, auf alle Versorgungsbereiche ausgerichtete Ausbildung. Im dritten Jahr können sie sich für die Fortsetzung dieser generalistischen Ausbildung und den Erwerb des Abschlusses Pflegefachmann/-frau entscheiden. Daneben kann eine Pflegeausbildung auch in Form eines Hochschulstudiums absolviert werden.

 

Das Pflegeberufegesetz und die neue Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe traten am 1. Januar 2020 in Kraft. Für Ausbildungen, die vor dem 31.12.2019 begonnen wurden, gelten entsprechende Übergangsvorschriften.


Die Ausbildung beginnt jährlich zum 1. März bzw. zum 1. September.

 

Voraussetzung für den Zugang zur Ausbildung

  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs
  • eine dem Alter entsprechende soziale und persönliche Kompetenz
  • Mittlerer Bildungsabschluss, gleichwertige Schulbildung oder Hochschulreife
  • Hauptschulabschluss mit zweijähriger Berufsausbildung oder PflegehelferIn
  • eine erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe
  • der erfolgreiche Abschluss einer sonstigen zehnjährigen allgemeinen Schulbildung

Schwerpunkte der Ausbildung

Pflegerische Tätigkeiten in den Settings stationäre Akutpflege, stationäre Langzeitpflege und ambulante Akut-/ Langzeitpflege; Einsätze Pädiatrie und Psychiatrie.

 

Ausbildungsverlauf

Die Ausbildung findet in Vollzeit über einen Zeitraum von drei Jahren statt. Nach dieser Zeit erfolgt ein staatliches Examen, das nach erfolgreichem Abschluss zur Führung der Berufsbezeichnung "Pflegefachfrau / Pflegefachmann" berechtigt.

Die Ausbildung gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Unterrichtseinheiten und praktische Einsätze finden wechselweise in Blockphasen statt.
Insgesamt sind nach dem Gesetz 4.600 Gesamtstunden zu absolvieren:

  • Theoretische Ausbildung: 2.100 Stunden
  • Praktische Ausbildung: 2.500 Stunden.

 

Projekte an der
AGP Viersen GmbH

 

 

Seminare und Workshops

Ethikseminare
Schulausflüge
Studienfahrten
Workshop zur Teamentwicklung
Auslandsaufenthalte
Gesundheitsförderung

 

Weiterlesen

 

Ausbildung AGP

 

AGP Viersen